Pflanze1 Logo

Der wichtigste Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung:

Unser Körper ist eine sehr hoch entwickelte, durch chemische Prozesse sich selbst betreibende Maschine, die es versteht, uns durch Unwohlsein, Veränderungen in der Verdauung, …….. oder generell durch Schmerzen darauf hinzuweisen, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Leider stellen diese Hinweise oftmals nur das Symptom und nicht die eigentliche Ursache für unsere Beschwerden dar. Es ist nicht nur unser Körper der uns ausmacht, darüber hinaus gibt es auch noch unseren Geist bzw. unsere Seele. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, sind voneinander abhängig, beeinflussen sich gegenseitig und können ohne den Anderen nicht existieren. Wenn Sie sich jetzt einmal vorstellen, wie komplex unser Gesamtsystem aufgebaut ist und sich die in ihm ablaufenden Vorgänge zur Lebens- / Gesunderhaltung darstellen, können Sie sicherlich nachvollziehen, dass die Ursachenbestimmung eines gesundheitlichen Problems, aufbauend auf den üblichen Untersuchungsmethoden die in vielen Fällen praktiziert werden, nicht immer zu zielführenden Ergebnissen führen kann. Wird nun, ausgehend von einer oberflächlichen Analyse, dass Symptom anstelle der Ursache behandelt, setzt lediglich eine Verbesserung der symptomatischen Beschwerden ein. Lässt die Wirkung der Behandlung oder des verabreichten Medikamentes nach, kommt das Symptom wieder zum Vorschein und es geht uns erneut schlecht. In diesem Fall kann man nur hoffen, dass der Selbstheilungsprozess unseres Körpers die Ursache unserer Beschwerden gänzlich eliminiert und die eventuell zur Symptombehandlung verabreichten Medikamente, abgesetzt werden können. Viel schlimmer kann es ausgehen, wenn wir über einen längeren Zeitraum verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, welche mit ihren Wirkstoffen nur das Symptom angehen und eventuelle Nebenwirkungen, die unseren Körper zusätzlich an einer anderen Stelle angreifen, mit sich bringen. In solchen Fälle kann es zu einer Kettenreaktion kommen, die sich wie folgt darstellt: das verabreichte Medikament schwächt die symptomatischen Beschwerden ab. die eigentliche Ursache wird nicht behandelt und verschlechtert im Hintergrund Schritt für Schritt und ungehindert weiterhin unsere Gesundheit. die Nebenwirkungen des Medikamentes, welches das Symptom bekämpft, verursachen, über einen längeren Zeitraum eingenommen, zusätzliche gesundheitliche Probleme die nicht in Zusammenhang mit der Medikamenteneinnahme gebracht werden. jetzt muss ein weiteres Medikament her, welches die neu auftretenden Symptome in Angriff nimmt. …………… Aufbauend auf einer detaillierten Anamnese könnte die tatsächliche Ursache erkannt, dadurch die Behandlung in eine ganz andere Richtung gelenkt und die Kettenreaktion vermieden werden. Aus diesem Grund ist der wichtigste Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung, eine detaillierte Analyse (Anamnese), welche Sie in Ihrer Ganzheitlichkeit betrachtet. In der von mir ausgearbeiteten Erstanamnese wird zum Beispiel Ihr gesamter körperlicher, geistiger und seelischer Zustand berücksichtigt. Der Ursachenfindungsprozess setzt sich aus mehreren Schritten, die sich wie folgt darstellen und ungefähr 2- bis 4 Stunden in Anspruch nehmen, zusammen. Erstgespräch Erstellen der Anamnese Analyse der Anamnese Ableitung der Behandlungsschritte aus der Anamnese Zu den Themen “Die Behandlung und warum Naturheilkunde“ erhalten Sie weitere Informationen wenn Sie den blauen Text anklicken.
© 2014 Heilpraktikerin, Naturheilpraxis Natalie Berger - Hüttenweg 17 B - 53797 Lohmar - Heide hpnberger@gmail.com https://www.heilpraktikerin-lohmar-siegburg.de
Der Tod Das Leben Zur Analyse Zur Analyse
Heilpraktikerin Naturheilpraxis Natalie Berger

Wichtige Bestandteile einer Behandlung

Pflanze1 Logo

Der wichtigste Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung:

Unser Körper ist eine sehr hoch entwickelte, durch chemische Prozesse sich selbst betreibende Maschine, die es versteht, uns durch Unwohlsein, Veränderungen in der Verdauung, …….. oder generell durch Schmerzen darauf hinzuweisen, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Leider stellen diese Hinweise oftmals nur das Symptom und nicht die eigentliche Ursache für unsere Beschwerden dar. Es ist nicht nur unser Körper der uns ausmacht, darüber hinaus gibt es auch noch unseren Geist bzw. unsere Seele. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, sind voneinander abhängig, beeinflussen sich gegenseitig und können ohne den Anderen nicht existieren. Wenn Sie sich jetzt einmal vorstellen, wie komplex unser Gesamtsystem aufgebaut ist und sich die in ihm ablaufenden Vorgänge zur Lebens- / Gesunderhaltung darstellen, können Sie sicherlich nachvollziehen, dass die Ursachenbestimmung eines gesundheitlichen Problems, aufbauend auf den üblichen Untersuchungsmethoden die in vielen Fällen praktiziert werden, nicht immer zu zielführenden Ergebnissen führen kann. Wird nun, ausgehend von einer oberflächlichen Analyse, dass Symptom anstelle der Ursache behandelt, setzt lediglich eine Verbesserung der symptomatischen Beschwerden ein. Lässt die Wirkung der Behandlung oder des verabreichten Medikamentes nach, kommt das Symptom wieder zum Vorschein und es geht uns erneut schlecht. In diesem Fall kann man nur hoffen, dass der Selbstheilungsprozess unseres Körpers die Ursache unserer Beschwerden gänzlich eliminiert und die eventuell zur Symptombehandlung verabreichten Medikamente, abgesetzt werden können. Viel schlimmer kann es ausgehen, wenn wir über einen längeren Zeitraum verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, welche mit ihren Wirkstoffen nur das Symptom angehen und eventuelle Nebenwirkungen, die unseren Körper zusätzlich an einer anderen Stelle angreifen, mit sich bringen. Hierbei könnte es zu einer Kettenreaktion führen, die sich wie folgt darstellen kann. das verabreichte Medikament schwächt die symptomatischen Beschwerden ab. die eigentliche Ursache wird nicht behandelt und verschlechtert im Hintergrund Schritt für Schritt und ungehindert weiterhin unsere Gesundheit. die Nebenwirkungen des Medikamentes, welches das Symptom bekämpft, verursachen, über einen längeren Zeitraum eingenommen, zusätzliche gesundheitliche Probleme die nicht in Zusammenhang mit der Medikamenteneinnahme gebracht werden. jetzt muss ein weiteres Medikament her, dass die neu auftretenden Symptome in Angriff nimmt. …………… Aufbauend auf einer detaillierten Anamnese könnte die tatsächliche Ursache erkannt, dadurch die Behandlung in eine ganz andere Richtung gelenkt und die Kettenreaktion vermieden werden. Aus diesem Grund ist der wichtigste Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung, eine detaillierte Analyse (Anamnese), welche Sie in Ihrer Ganzheitlichkeit betrachtet. In der von mir ausgearbeiteten Erstanamnese wird Ihr gesamter körperlicher, geistiger und seelischer Zustand berücksichtigt. Der Ursachenfindungsprozess setzt sich aus mehreren Schritten, die sich wie folgt darstellen und ungefähr 2- bis 4 Stunden in Anspruch nehmen, zusammen. Erstgespräch Erstellen der Anamnese Analyse der Anamnese Ableitung der Behandlungsschritte aus der Anamnese Zu den Themen “Die Behandlung und Warum Naturheilkunde“ erhalten Sie weitere Informationen wenn Sie den blauen Text anklicken.
Der Tod Das Leben Zur Analyse Zur Analyse
© 2014 Heilpraktikerin, Naturheilpraxis Natalie Berger - Hüttenweg 17 B - 53797 Lohmar hpnberger@gmail.com https://www.heilpraktikerin-lohmar-siegburg.de
Heilpraktikerin Naturheilpraxis Natalie Berger

Wichtige Bestandteile einer Behandlung